• Speedhiking:
  • Altmühltal-Panoramaweg
  • Sollnhofen - Dollnstein / 19,8 km
Sollnhofen - Dollnstein / 19,8 km

Leistung:

 

Kondition/Anspruch:    mittel

Aufstieg:                        636 m

Abstieg:                         639 m

Distanz:                         19,8 km

"Normal-Gehzeit":        etwa 5:00 Std.

Speedhiker-Zeit:           etwa 3:30 Std.

 

Alle Infos haben wir als PDF hinterlegt.

 

 

Strecke:

 

Ausgangpunkt: Solnhofen (410 m ÜNN) - P+R Parkplatz am Bahnhof in Solnhofen, Bahnhofstraße 3 - GPS-Koordinaten N 48.89256° / O 10.9915°

 

Endpunkt: Dollnstein (420 üNN) - Bahnhof, Bahnhofstraße 8 - GPS Koordinaten N 48.87241° / O 11.07623°

 

Beschreibung: Die Tour ist ein wahrer Bilderbuchabschnitt auf dem Altmühltal-Panoramaweg: Die Felsformation „Zwölf Apostel“ bei Solnhofen/Esslingen, das wohl bekannteste Fotomotiv des Naturpark Altmühltal, liegt direkt auf der Strecke. Und auf dem Maxberg bei Mörnsheim wird es richtig „steinig“ – dort passiert die Route einen Betrieb der Natursteinidustrie.

 

 

 

Planung / Organisation:

 

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober


Anfahrt: A9 Nürnberg-München: Altmühltal A9 München-Nürnberg: Ausfahrten Ingolstadt-Nord, Lenting und Denkendorf, A8 Stuttgart-München: Ausfahrten Augsburg-Ost und Dasing, A3 Nürnberg-Regensburg: Ausfahrt Neumarkt, A3 Regensburg-Nürnberg: Ausfahrt Parsberg
Auch mehrere Bundesstraßen führen in und durch den Naturpark Altmühltal, beispielsweise die B2 Nürnberg-Augsburg, die B13 Würzburg-Ingolstadt-München.


ÖPNV: www.bahn.de


Einkehrmöglichkeiten: Dietfurt bei Treuchtlingen: Gasthof „Entenstuben“; Pappenheim: mehrere Gasthöfe; Esslingen: Gasthof „Zum 13. Apostel“ in Esslingen; Mörnsheim: Gasthof „Zum Brunnen“ in Mörnsheim, Gasthof „Lindenhof“; Dollnstein: mehrere Gasthöfe; Eichstätt: mehrere Gasthöfe und Restaurants


Karte: Topografische Wanderkarte – Westlicher Teil, Maßstab 1:50.000 (UK 50 – 23), Herausgeber: Bayer. Landesvermessungsamt

facebook
handmade by
Die Top Trails of Germany - das sind die Spitzenwanderwege in Deutschland! Wer gerne wandert und unterwegs ist in der Natur, für den sind diese Wanderwege ein Muss.
Image-Trailer schließen