• Speedhiking:
  • Harzer-Hexen-Stieg
  • Elend - Torfhaus / 26 km
Elend - Torfhaus / 26 km

Leistung:

 

Kondition:                 mittel

Aufstieg:                   914 m

Abstieg:                    601 m

Distanz:                    26 km

"Normal-Gehzeit":  etwa 5:00 h

Speedhiker-Zeit:     etwa 3:30 h

 

 

 

Alle Info haben wir als PDF hinterlegt.

 

Strecke:

Ausgangpunkt: Elend (496 m üNN) – Parkplatz direkt im Ort, GPS-Koordinaten N 51.74406°, O 10.68703°


Endpunkt: Torfhaus (800 m üNN) – Großparkplatz, GPS Koordinaten N 51.80244°, O 10.53664°


Beschreibung: Die Strecke führt entlang der Südroute des Harzer-Hexen-Stieges, durchquert das weitgehend unberührte Odertal, kreuzt lichte Hochwälder und passiert eine der größten und eindrucksvollsten Vermoorungen des Harzes. Auf der Tour überquert man die ehemalige innerdeutsche Grenze und entdeckt einige der zahlreichen Teiche und Wasserläufe des Oberharzer Wassersystems.

 

Planung / Organisation:

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober


Anfahrt: von Süden über die A7, Abfahrt Göttingen, auf die B27 über Braunlage Richtung Elend, von Norden über die B6N nach Wernigerode, weiter Richtung Schierke, dann Schierker Stern, Richtung Elend


ÖPNV: Bushaltestelle Torfhaus – Landkreis Goslar


Planung: www.bahn.de oder www.nasa.de


Einkehrmöglichkeiten: Hotel „Waldmühle“, Pension „Bodetal“, Kukkis Erbsensuppe, Hotel und Restaurant „Grüne Tanne“ in Elend, umfangreiche Einkehrmöglichkeiten in St. Braunlage und St. Andreasberg, Nationalpark Gaststätten „Rinderstall“ und „Rehberger Grabenhaus“, Bavaria Alm auf Torfhaus


Karte: KartoGuide Harzer-Hexen-Stieg, Offizieller Führer mit Karte zum Wanderweg durch den Harz, Maßstab: 1:30.000, Verlag: Schmidt-Buch-Verlag

facebook
handmade by
Die Top Trails of Germany - das sind die Spitzenwanderwege in Deutschland! Wer gerne wandert und unterwegs ist in der Natur, für den sind diese Wanderwege ein Muss.
Image-Trailer schließen