• Speedhiking:
  • Harzer-Hexen-Stieg
  • Thale - Rübeland / 27,3 km
Thale - Rübeland / 27,3 km

Leistung:

 

Kondition:                 mittel

Aufstieg:                   792 m

Abstieg:                    575 m

Distanz:                    27,3 km

"Normal-Gehzeit":  etwa 6:00 h

Speedhiker-Zeit:     etwa 4:10 h

 

Alle Info haben wir als PDF hinterlegt.

 

Strecke:

Ausgangpunkt: Thale (175 m üNN) – Parkplatz der Seilbahnen Thale Erlebniswelt (kostenfrei), GPS-Koordinaten N 51.74578°, O 11.02781°


Endpunkt: Rübeland (400 üNN) – Parkplatz am Ortseingang (kostenfrei), GPS Koordinaten N 51.75778°, O 10.86317°


Beschreibung: Durch das sagenumwobene Bodetal, dem tiefsten Felsental nördlich der Alpen, führt die Tour zunächst vorbei an hohen, felsigen Klippen und engen Schluchten, über die Teufelsbrücke und vorbei an uralten Eiben. Entlang der Bode geht es weiter in Richtung Rappbodetalsperre durch ein vom Kalkabbau geprägtes Gebiet bis zu den imposanten Tropfsteinhöhlen am Endpunkt der Tour.

 

 

 

Planung / Organisation:

 

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober


Anfahrt: B6N Abfahrt Thale


ÖPNV: Bahnhof und Busbahnhof Thale – Bushaltestelle „Rübeland Besucherwerk“
Planung: www.bahn.de oder www.nasa.de


Einkehrmöglichkeiten: Hotel „Forelle“ in Treseburg, Hotel und Restaurant „Bodeblick“ in Altenbrak, Hotel „Zur Bode“, Restaurant „Zum Stausee“, Gasthaus „Zum Fischer“ in Wendefurth


Karte: KartoGuide Harzer-Hexen-Stieg, Offizieller Führer mit Karte zum Wanderweg durch den Harz, Maßstab: 1:30.000, Verlag: Schmidt-Buch-Verlag

 

facebook
handmade by
Die Top Trails of Germany - das sind die Spitzenwanderwege in Deutschland! Wer gerne wandert und unterwegs ist in der Natur, für den sind diese Wanderwege ein Muss.
Image-Trailer schließen