• Speedhiking:
  • Westerwald-Steig
  • Waldbreitbach - Neustadt-Wied / 24 km
Waldbreitbach - Neustadt-Wied / 24 km

Leistung:

 

Kondition:                 mittel

Aufstieg:                   966 m

Abstieg:                    916 m

Distanz:                    24,0 km

"Normal-Gehzeit":  etwa 7:30 h

Speedhiker-Zeit:     etwa 5:20 h

 

Alle Infos haben wir als PDF hinterlegt.

 

Strecke:

 

Ausgangpunkt: Waldbreitbach (114 m üNN) – Marktplatz, Marktstraße, GPS-Koordinaten N 50.54964°, O 7.41525°


Endpunkt: Neustadt/Wied (149 üNN) – Bürgerhaus, Raiffeisenstraße 9, GPS Koordinaten N 50.62244°, O 7.42747


Beschreibung: Waldbreitbach wird als Perle im Mittleren Wiedtal bezeichnet, aber auch das Weihnachtskrippendorf genannt. In der ganzjährig geöffneten Krippenausstellung sind über 1.500 Krippen in allen Größen und Ausführungen zu sehen. Am Anfang der Tour steht ein langer Aufstieg in den Ortsteil Over. Belohnt mit weiter Sicht nähert man sich weiteren Aussichtspunkten - zunächst dem 340 Meter hohen Roßbacher Häubchen und später den steilen Felshang Weißenfelser Lei. Von Strauscheid aus geht es durch den Rahmser Seifen und das Langewiesental vorbei an Neustadt-Kodden, Burg Altenahr und Ammerich, bevor über einen Zuweg Neustadt (Wied) erreicht wird.

 

Planung / Organisation:

 

Beste Jahreszeit: April bis Oktober


Anfahrt: A3 bis Ausfahrt 35 Neustadt (Wied) und weiter über die L270 Richtung Asbach/Neustadt/Obersteinebach/Niedersteinebach/Hümmerich/Krunkel und weiter über die K88 und K90 Richtung Waldbreitbach; von Neuwied bzw. Neustadt kommend: L255 bis Waldbreitbach


ÖPNV: Linie 131, Verbindung von Neustadt (Wied) zurück nach Waldbreitbach
Planung: www.bahn.de oder www.rmv-bus.de


Einkehrmöglichkeiten: Roßbach/Wied: Hotel „Zur Post“, Hotel zur Mühle, Hotel Strand-Café


Karte: Westerwald-Steig mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, Maßstab: 1:25.000, 33 Kartenseiten, wetter- und reißfest, Verlag: Publicpress

facebook
handmade by
Die Top Trails of Germany - das sind die Spitzenwanderwege in Deutschland! Wer gerne wandert und unterwegs ist in der Natur, für den sind diese Wanderwege ein Muss.
Image-Trailer schließen