Aktuelles von den Top Trails
facebook

Äpfel, Birnen und Kirschen

Obst pflücken beim Wandern

Wie im Paradies: Wanderer finden ihren Proviant auf den Top Trails of Germany jetzt am Wegesrand. Ob Äpfel, Birnen, Blaubeeren, Kirschen oder Pflaumen – auf zahlreichen Etappen der deutschen Spitzenwanderwege darf nach Herzenslust genascht werden. Hochsaison der „Obst-Touren“ ist von Juli bis September.

Der Goldsteig führt auf den Etappen im Lallinger Winkel direkt hinein ins Anbaugebiet der Apfelbäume. Im kleinen Örtchen Panholling, direkt am Goldsteig, gibt es sogar ein Streuobsterlebnisgarten, in dem Wanderer alles zu den rund 60 verschieden Obstsorten und –arten erfährt. Mehr zu den Etappen unter: www.goldsteig-wandern.de.


Fast vergessene Apfelsorten säumen den Westerwald-Steig. Zwischen Nistertal und Bad Marienberg (Etappe 7) stehen 40 Apfelbäume, die sehr alte Sorten wie den „Alten Danziger Kantapfel“ oder die „Landsberger Renette“ tragen. Alle Sorten werden anschaulich auf Infotafeln erklärt. Mehr dazu unter: www.westerwald.info.

Blaubeeren finden Wanderer dagegen auf dem Harzer-Hexen-Stieg auf der Etappe Osterode nach Thale. Vor allem rund um Buntenbock und Altenau sind die süßen Früchte um Juli und August zahlreich. Mehr zur Strecke unter: 
www.harzer-hexen-stieg.de.


Pflaumen und Kirschen gibt es vor allem am Rande des Saar-Hunsrück-Steigs. Auf der Etappe von Losheim am See nach Weiskirchen findet man auf der so genannten „Obstbaumallee“, die vor sechs Jahren extra angelegt wurde, zahlreiche Bäume zum Naschen. Mehr dazu unter: www.saar-hunsrueck-steig.de.

handmade by
Die Top Trails of Germany - das sind die Spitzenwanderwege in Deutschland! Wer gerne wandert und unterwegs ist in der Natur, für den sind diese Wanderwege ein Muss.
Image-Trailer schließen