Aktuelles von den Top Trails
facebook

Vom Unsinnigen Donnerstag bis zum Aschermittwoch

 

Wandern und Feiern

 

 

Fasching feiern und die schönsten Wanderwege Deutschlands erleben – zu dieser ungewöhnlichen Kombination laden die „Top Trails of Germany“ im März ein. Vor  im Schwarzwald und im Altmühltal wird Karneval entlang des Westweges besonders gefeiert.

 

Westweg-Schwarzwald

Direkt am Westweg liegt das schöne Städtchen Hausach. Hier übernachten Wanderer und erleben am 2. März einen der historischsten Fastnachtsumzüge. Besonderers Highlight hier ist das traditionelle Backen der so genannten „Datschkueche“, eine regionale Delikatesse, die aus alten Brotresten, Äpfeln, Kartoffeln  und Schmalz hergestellt wird. Die Tütchen mit den kleinen Leckereien werden an die Feiernden verteilt. Von Hausach bis Titisee geht es dann weiter zum Titisee, vorbei an idyllischen Burgruinen durch das Naturschutzgebiet Blindensee – viel Zeit, um sich vom Feiern zu erholen. Die Faschings-Tour auf dem Westweg umfasst insgesamt rund 60 Kilometer und kostet mit Übernachtungen inklusive Frühstück, Gepäcktransport, Kartenmaterial und Kurtaxe ab 190 Euro pro Person. Mehr Infos: www.westweg.info

 

 

Altmühltal-Panoramaweg

Wer vom Unsinnigen Donnerstag am 27. Februar bis zum Aschermittwoch am 05. März auf dem Altmühltal-Panoramaweg unterwegs ist, entdeckt ungewöhnliche und traditionsreiche Faschingsbräuche. Als Startort bietet sich Dietfurt an der Altmühl an: Das Städtchen verwandelt sich jedes Jahr am Unsinnigen Donnerstag in „Bayerisch China an der Altmühl“. Pünktlich um 13.61 Uhr setzt sich in der Altstadt der riesige Maskenzug mit 50 Wagen und Fußgruppen und mehreren Musikkapellen in Bewegung. Wenn der Maskenzug nachmittags zum Stadtplatz zurückkehrt, wird nach der feierlichen Proklamation des Kaisers Ko-Houang-Di in allen Gaststätten des Ortes beim großen Maskentreiben gefeiert. Die nächsten zwei Tage sind Wandertage: Auf dem Altmühltal-Panoramaweg geht es freitags von Dietfurt nach Beilngries (nur 11 Kilometer, denn der Chinesenfasching steckt vielleicht so manchem noch in den Knochen) und samstags von Beilngries nach Kinding (17 Kilometer). In Kinding steigt am Faschingssonntag der große Faschingsumzug mit den „Kindinger Fosanegln“. Die Fosanegl sind typische Fastnachtsfiguren des südlichen Franken – aufwendig kostümiert, schnalzen sie mit ihren Peitschen und verteilen Süßes und Brezen. Der Rosenmontag gehört wieder dem Altmühltal-Panoramaweg: Auf ihm ist man bis zur nächsten närrischen Station,  Kipfenberg, nur acht Kilometer unterwegs. Dort wird dann bis zum Aschermittwoch weitergefeiert. Mehr Infos: www.naturpark-altmuehltal.de.

handmade by
Die Top Trails of Germany - das sind die Spitzenwanderwege in Deutschland! Wer gerne wandert und unterwegs ist in der Natur, für den sind diese Wanderwege ein Muss.
Image-Trailer schließen