Aktuelles von den Top Trails
facebook
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Alpenvereine

Im deutschen Sprachraum der Ostalpen wird die Bezeichnung Alpenverein speziell für ganz bestimmte alpine Vereine verwendet, die eine gemeinsame Geschichte teilen, deren Bruchlinien sich mit der allgemeinen Geschichte des 20. Jahrhunderts decken. Es sind dies der 1862 gegründete Österreichische Alpenverein (OeAV) und der 1869 gegründete Deutsche Alpenverein (DAV), aus denen 1873 durch Fusion der Deutsche und Österreichische Alpenverein (DuOeAV) hervorgegangen ist. Dessen Nachfolger war von 1938 bis 1945 der dann nur noch Deutsche Alpen Verein. Die Sektionen des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins in Südtirol wurden nach dem ersten Weltkrieg 1923 enteignet und der Verein in Italien verboten.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Österreichische Alpenverein 1945 neu gegründet. Er verwaltete den Besitz der Sektionen des von 1945 bis 1952 verbotenen deutschen Schwestervereins. 1946 wurde der Alpenverein Südtirol (AVS) als eigenständiger Verein gegründet. Der Liechensteiner Alpvenverein (LAV) entstand ebenfalls 1946 aus einer Sektion des DuOeAVs. Schließlich wurde 1952 der DAV wiedergegründet.

Alpinismus

 

Das Bergsteigen im erweiterten Sinn wird auch als Alpinismus bezeichnet, dies umfasst Berg- und Alpinwandern, Trekking, Erforschung unbekannter Berggebiete, Kartografie dieser Gebiete, Naturschutz, Bergführerwesen etc.

Der Begriff Bergsteigen umfasst diverse sportliche Aktivitäten in Fels (alpines Klettern), Firn und Eis (Hochtour) bzw. eine Kombination dessen, bis zum sogenannten Höhenbergsteigen in den sauerstoffarmen Regionen der Sieben- und Achttausender. Zum Winterbergsteigen gehören etwa Skitouren, Schneeschuhtouren oder Eisklettern.

handmade by
Die Top Trails of Germany - das sind die Spitzenwanderwege in Deutschland! Wer gerne wandert und unterwegs ist in der Natur, für den sind diese Wanderwege ein Muss.
Image-Trailer schließen