Wanderweg Deuschland Aussicht Goldsteig Teunz Wildenstein

Goldsteig
Grenzenlos unterwegs
auf dem Grünen Dach Europas

Deutschlands längster zertifizierter Qualitätswanderweg 

Top-Trails-Icon-Streckenlaenge

Länge

660 km

Top-Trails-Icon-Etappen Anzahl

Etappen

38

Top-Trails-Icon-Auf-und Abstieg

Auf- & Abstieg

Nordroute: 16.300 Hm / 16.500 Hm
Südroute: 10.300 Hm / 10.800 Hm

Schwierigkeit

mittel bis schwer

Goldsteig

Grenzen verschwinden: Auf der Landkarte und im Kopf. Auf dem Goldsteig, dem längsten Qualitätswanderweg Deutschlands, kannst Du auf 660 Kilometern zwischen Bayerischem Wald und Tschechien echte Wildnis erleben. Knackig-anspruchsvoll auf der Gipfelroute oder gemütlicher über die Südvariante. 

 

Der Weg

Goldsteig Nord
Goldsteig Süd
Etappe 1 Etappe 2 Etappe 3 Etappe 4 Etappe 5 Etappe 6 Etappe 7 Etappe 8 Etappe 9 Etappe 10 Etappe 11 Etappe 12 Etappe 13 Etappe 14 Etappe 15 Etappe 16 Etappe 17 Etappe 18 Etappe 19 Etappe 20 Etappe 21 Etappe 22 Etappe 23
Etappe 1 Verlauf
Marktredwitz - Friedenfels
Länge
17,5 km
Dauer
6 h
Marktredwitz - Friedenfels

Die ersten Schritte auf dem Goldsteig machst Du von Marktredwitz aus in Richtung Waldershof. Wiesen- und Feldwege führen Dich nach Rosenhammer, Neumühle, Walbenreuth, Kaltenlohe. Von hier aus ist das Marktredwitzer Haus nur noch 1 km entfernt – eine ideale Einkehrmöglichkeit mit herrlichem Panoramablick. Danach geht es auf einem waldreichen Wanderweg weiter zur Burgruine Weißenstein. Die Aussichtsplattform bietet erneut einen tollen Rundumblick über den Oberpfälzer Wald. Der Abstieg von der Burg führt Dich durch schattige Wälder direkt in den Ort Friedenfels.

Einstieg in Marktredwitz:
Poststraße, 95615 Marktredwitz

Koordinaten:
N 50° 0' 13.399'' O 12° 4' 57.007

Highlights

Nachts zu den höchsten Gipfeln

Aufbrechen, wenn alle anderen ins Bett gehen, die Stille durchbrechen: Eine Wanderung nach Sonnenuntergang auf Falkenstein, Großer Arber oder Lusen belohnt mit unvergesslichen Eindrücken. Mach Deine Stirnlampe an und erlebe die Welt mit den Augen der Nacht. 

› mehr Infos

 

Nachts zu den höchsten Gipfeln

Aufbrechen, wenn alle anderen ins Bett gehen, die Stille durchbrechen: Eine Wanderung nach Sonnenuntergang auf Falkenstein, Großer Arber oder Lusen belohnt mit unvergesslichen Eindrücken. Mach Deine Stirnlampe an und erlebe die Welt mit den Augen der Nacht. › mehr Infos

 

Das Goldstück Bayerns

Mach Dich auf die Suche nach den Nuggets – in Oberviechtach. Seit dem 14. Jahrhundert werden hier Gold und edle Metalle gesucht. Und gefunden! Infos gibt’s auf der Etappe N8 auf dem Goldlehrpfad. Auf geführten Wanderungen kannst Du sogar selber zum Goldwäscher werden. Mach Dir die Taschen voll, viel Erfolg!

› mehr Infos

 

 

Das Goldstück Bayerns

Mach Dich auf die Suche nach den Nuggets – in Oberviechtach. Seit dem 14. Jahrhundert werden hier Gold und edle Metalle gesucht. Und gefunden! Infos gibt’s auf der Etappe N8 auf dem Goldlehrpfad. Auf geführten Wanderungen kannst Du sogar selber zum Goldwäscher werden. Mach Dir die Taschen voll, viel Erfolg! › mehr Infos

 

Himmlische Hölle

Ein wenig sieht das Höllbachtal auf Etappe S 12 aus, als wenn Obelix höchstpersönlich sich hier ausgetobt hätte. Wild übereinander getürmt liegen die mächtigen Granit- und Gneisblöcke in „der Hölle“. Die vielen Linden sorgen selbst im Sommer für ein kühles Klima.  

› mehr Infos

Koordinaten:
49° 5' 5.89'' N, 12° 25' 31.80'' E

Himmlische Hölle

Ein wenig sieht das Höllbachtal auf Etappe S 12 aus, als wenn Obelix höchstpersönlich sich hier ausgetobt hätte. Wild übereinander getürmt liegen die mächtigen Granit- und Gneisblöcke in „der Hölle“. Die vielen Linden sorgen selbst im Sommer für ein kühles Klima.

Wandern mit Huskys

Wildes Wedeln, lautes Bellen: Endlich kann es losgehen! So sieht tierische Freude auf eine Tour aus. Die drei Spürnasen vom Husky-Hof in Thanstein (Etappe S 8) begleiten Dich beim Wandern, Nordic Walking oder im Winter mit dem Schlitten. 

› mehr Infos

 

Wandern mit Huskys

Wildes Wedeln, lautes Bellen: Endlich kann es losgehen! So sieht tierische Freude auf eine Tour aus. Die drei Spürnasen vom Husky-Hof in Thanstein (Etappe S 8) begleiten Dich beim Wandern, Nordic Walking oder im Winter mit dem Schlitten. › mehr Infos

Der Robin Hood von Bayern

Am liebsten erleichterte Michael Heigl, alias Räuber Heigl, Geistliche und reiche Bauern von ihrem Besitz. Er plünderte sich durch die Lande, die Räuber-Heigl-Höhle (Etappe N 12) unterhalb des Kreuzfelsens diente ihm als Versteck. Doch anders als bei Robin Hood endet die Geschichte vom Räuber Heigl ohne Happy End…

› mehr Infos

 

 

Der Robin Hood von Bayern

Am liebsten erleichterte Michael Heigl, alias Räuber Heigl, Geistliche und reiche Bauern von ihrem Besitz. Er plünderte sich durch die Lande, die Räuber-Heigl-Höhle (Etappe N 12) unterhalb des Kreuzfelsens diente ihm als Versteck. › mehr Infos

Morgenkonzert

Vergiss Deinen Wecker! Lass Dich an den Muckenthaler Teichen auf Etappe 2 vom Konzert der Vögel in den Tag begleiten. 

› mehr Infos

Morgenkonzert

Vergiss Deinen Wecker! Lass Dich an den Muckenthaler Teichen auf Etappe 2 vom Konzert der Vögel in den Tag begleiten. › mehr Infos

Glasarche im Waldmeer

Eine hölzerne Hand, ein gläsernes Schiff. Ein Symbol der Natur und der Glastradition. Seit 2004 ankerte das Kunstwerk an vielen Plätzen in der Waldwildnis. Nun ist es am Fuße des Lusens auf Etappe N 17 zur Ruhe gekommen.

› mehr Infos

 

 

Glasarche im Waldmeer

Eine hölzerne Hand, ein gläsernes Schiff. Ein Symbol der Natur und der Glastradition. Seit 2004 ankerte das Kunstwerk an vielen Plätzen in der Waldwildnis. Nun ist es am Fuße des Lusens auf Etappe N 17 zur Ruhe gekommen. › mehr Infos